• erstellt 06.07.2018
  • aktualisiert 06.07.2018

Weltgebetstag der Frauen

Ökumene der Frauen

Einmal im Jahr feiern Frauen aus den katholischen und evangelischen Gemeinden Siegburgs zusammen den Weltgebetstag der Frauen, der im jährlichen Wechsel von Frauen aus aller Welt vorbereitet und dann jeweils vor Ort im Frühjahr eines Jahres umgesetzt wird. Dann heißt es:

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball …
… und verbindet Frauen in mehr als 100 Ländern der Welt miteinander!

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Sie setzen wichtige Zeichen für Frieden und Versöhnung. Sie kämpfen für die Gleichberechtigung von Frauen in Kirche und Gesellschaft. Als eine der ersten engagierten sie sich für Umweltschutz. Unerschrocken treten sie gegen Rassismus und Intoleranz ein. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So wurde der Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen.