Wir starten neu

  • erstellt 19.10.2021
  • aktualisiert 26.09.2022

                  Nach langer Coronapause und einigen Veränderungen im Team wollen wir das Ökumenische Trauercafé Jordan wieder starten, und zwar

    • am gewohnten Ort (Siegburg, Servatiushaus Mühlenstr. 14, 1. Stock – Lift vorhanden)
    • fast zu den bisher gewohnten Zeiten:  
       je ein Nachmittagstermin am 1. Mittwoch im Monat von 15.30 - 17 Uhr
       je ein Abendtermin am 3. Montag im Monat von 18.30 - 20 Uhr
    • und mit einem teils bekannten, teils neuen Team – es sind dabei:
       Andrea Friedrichs (ev), Karin Graetsch (ev), Heide Leichtfuß-Gewehr (ev)

Eingeladen sind alle Menschen, egal welchen Alters und welcher Konfession oder weltanschaulichen Position, die in der letzten Zeit einen bedrückenden Verlust oder Trauerfall erlebt haben und damit nicht allein bleiben möchten. Wir bieten bei Getränken und Gebäck ein Zusammensein an, bei dem Sie sich kostenfrei und unter der Begleitung geschulter Gesprächsleiterinnen und Trauerbegleiterinnen darüber austauschen können. Nicht alleinbleiben mit dem Leid ist ein wirksamer Weg aus der nicht aus der Trauer überhaupt, aber aus ihrer Unerträglichkeit.

Der erste Termin findet statt am Mittwoch, 5. Oktober von 15.30 Uhr bis 17 Uhr.
Unsere weiteren Termine werden rechtzeitig veröffentlicht auf den Webseiten oder Newslettern der beiden Trägergemeinden – St. Servatius und der Ev. Kirchengemeinde Siegburg.
In den Gemeinderäumen und Kirchen der beiden Trägergemeinden werden erst dann auch aktuelle Flyer ausliegen.
Wenn Sie noch unsicher sind, können Sie gerne auch ein Einzelgespräch in den Räumen des Trauercafés in Anspruch nehmen. Dazu melden Sie sich bitte telefonisch an und machen einen Termin aus. Sie erreichen eine Mitarbeiterin von uns auch jetzt schon unter der Tel.-Nr.:
01525 7830379

Sie sind- hoffentlich bald - wieder herzlich willkommen im Trauercafe „Jordan“!

Im Namen aller Mitarbeitenden
Heide Leichtfuß-Gewehr