Ökumenischer Bibelmonat im März 2022

  • erstellt 19.01.2022
  • aktualisiert 02.05.2022

„Engel, Löwen und ein Lied der Hoffnung“
So lautet die Überschrift zum Ökumenischen Bibelmonat 2022. Vier ausgewählte Erzählungen und Visionen aus dem Buch Daniel versprechen spannende Lektüre und anregende Gespräche.

Daniel gehört zu den jungen Israeliten, die im babylonischen Exil am Hof eine gute Ausbildung erhalten und als Berater der Könige geschätzt werden. Dabei bleiben Daniel und seine Freunde ihrem Gott treu. Und Gott stärkt und bewahrt sie in Anfeindung und tödlicher Gefahr. Als apokalyptische Schrift, die Weltgeschichte erzählt, deutet und in die Zukunft weist, spricht das Buch Daniel in die Krisensituation am Ende der Herrschaft von Antiochus IV. (175-164 v. Chr.). Die frohe Botschaft, dass Gott die ihm Treuen bewahrt und die Geschichte lenkt, tröstet und ermutigt in Situationen, in denen die Glaubensfreiheit bedroht und der eigene Glaube angefochten ist.

Kommen Sie dazu, seien Sie herzlich willkommen - zur Begegnung mit der Bibel und zum Austausch mit Christen verschiedener Gemeinden.

1. “Wenn andere nicht weiterwissen” (Daniel 2,19b-23.26-46)      
Mittwoch 9. März von 19.30 bis 21 Uhr in der Christusgemeinde Siegburg, Frankfurter Str. 20 mit Pastorin Christina Döhring

2. “Wenn Gefahren drohen“ (Daniel 3,1-27 und 6,4-25)   
Mittwoch 16. März von 19.30 bis 21 Uhr in der Ev. Friedenskirche Siegburg-Kaldauen, Friedensstr. 13 mit Pfarrer Martin Kutzschbach

3. “Wenn andere übermütig sind” (Daniel 5)
Mittwoch 23. März von 19.30 bis 21 Uhr in der Kath. Pfarrgemeinde St. Servatius, Servatiushaus, Mühlenstraße 14 mit Pastoralreferentin Carmen Kremser

4. “Wenn Klugheit gefragt ist” (Daniel 11,33-35 und 12,1-3)
Mittwoch 30. März von 19.30 bis 21 Uhr im Ev. Gemeindezentrum Siegburg, Annostr. 14 mit Pfarrer Matthias Lenz