Einander annehmen heißt Abstand halten!!

  • erstellt 31.03.2020
  • aktualisiert 31.07.2020

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt uns auch als Kirchengemeinde vor neue Herausforderungen. Wir wollen die Krise meistern, sind für einander da, verbunden im Glauben an Gottes Nähe, im Gebet und in der Liebe.

Aus Sorge um besonders gefährdete Personen haben wir so entschieden, wie Bund, Land und die Landeskirche es empfehlen bzw. vorschreiben:

Alle Veranstaltungen wie Konzerte, Gruppentreffen, Vorbereitungskreise und Freizeiten werden vorerst bis zum Ende der Sommerferien zurückgestellt. Die Gemeindehäuser sowie das Gemeindeamt bleiben geschlossen. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen telefonisch 02241 / 969880 oder gemeindeamt@ev-kirche-siegburg.de

Die Gottesdienste finden wieder in der Auferstehungskirche unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. Die Auferstehungskirche ist dienstags bis samstags von 10 bis 15 Uhr für Ihr Gebet geöffnet - Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Besucher wurden getroffen. Auf unserer Homepage finden Sie Links zu Gebeten und Übertragungsgottesdiensten an denen Sie von zuhause aus teilnehmen können. Taufen und kirchliche Trauungen finden wieder statt - setzen Sie sich bitte mit Ihrem/r Pfarrer/in zur Absprache in Verbindung; Beisetzungen werden vorerst nur im engsten Familienkreis am offenen Grab und unter freiem Himmel gehalten.

Für Menschen, die zu den Risikogruppen gehören oder in Quarantäne leben, wird ein Einkaufsservice eingerichtet. Wenn Sie diese Hilfe benötigen, dann rufen Sie an:

Antje Pollmann 02241 / 9698822
Ruth Wirths 02241 / 1626892
Gemeindeamt 02241 / 969880

Selbstverständlich stehen unsere Pfarrerinnen und Pfarrer Ihnen in dieser Zeit besonders für Gespräche zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht, sie anzurufen:

Karin Bayer 02241 / 9325525
Joachim Knitter 02241 / 9698824 oder 0160 / 98145474
Matthias Lenz 02241 / 8993057
Ruth Wirths 02241 / 1626892