Weiterhin keine Präsenzgottesdienste

  • erstellt 10.12.2020
  • aktualisiert 23.03.2021

Liebe Gemeinde,

unter der Berücksichtigung der neuen politischen Vorgabe, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und die engen Grenzen einzuhalten, stellen wir Andachten und Gottesdienste weiterhin online zur Verfügung.

Das Presbyterium hat am 18. März 2021 erneut sehr eingehend über die Möglichkeit von Präsenzgottesdiensten beraten. In der Verantwortung füreinander haben wir uns schweren Herzens dagegen entschieden! Auch die Gruppen und Chöre unserer Kirchengemeinde bleiben nach wie vor abgesagt.

Die Auferstehungskirche ist dienstags bis samstags von 10 bis 15 Uhr für Ihren Besuch geöffnet; Sicherheitsvorkehrungen hierfür wurden getroffen. Gerade in diesen Zeiten ist es gut, zur Ruhe zu kommen oder sich für ein Gebet einzufinden.

„Nehmt einander an... „ das ist das Leitwort unserer Gemeinde. Doch einander annehmen heisst im Moment: Abstand halten. Die Ausbreitung des Coronavirus stellt uns auch als Kirchengemeinde vor neue Herausforderungen. Wir wollen die Krise meistern, sind füreinander da, verbunden im Glauben an Gottes Nähe, im Gebet und in der Liebe.

Bitte passen Sie auf sich und andere auf!

Ihr Pfarrer Joachim Knitter, Vors. des Presbyteriums