Seien Sie klüger gegen Betrüger

  • erstellt 18.10.2022
  • aktualisiert 18.10.2022

 

 

Sie haben sicher schon gehört vom sogenannten „Enkeltrick“ oder von Anrufen von falschen Polizisten. Der vermeintliche „Enkel“ bittet dringend um Geld, weil er in einer Notlage steckt.
Der falsche Polizist warnt vor einem angeblich bevorstehenden Einbruch und will Sie dabei unterstützen Ihr Geld und Ihre Wertsachen in Sicherheit zu bringen.
Viel zu oft erlangen Betrüger durch solche Anrufe immer noch das Vertrauen gerade älterer Menschen und bringen Sie um ihr Hab und Gut. Vielleicht sind Sie selbst schon einmal Opfer eines solchen Anrufes und Betrugsversuches geworden. Und vielleicht hatten die Betrüger sogar schon Erfolg. Das ist allerdings kein Grund, sich zu schämen. Sie sind daran nicht schuld.

Damit Sie besser gewappnet sind, für den Fall, dass Ihnen so etwas einmal passiert, wollen wir Sie für solche und andere Betrugsmaschen sensibilisieren und darüber aufklären, wie Sie sich am besten verhalten sollten und welche neuen Tricks sich die Betrüger immer wieder einfallen lassen.

Als Referentin dazu kommt Kriminalhauptkommissarin Astrid Michalla aus dem Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei zu uns und wird diesen Nachmittag gestalten.

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Informationsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Amt für Senioren, Wohnen und Soziales der Stadt Siegburg und im Rahmen unseres Café 65plus am Mittwoch, 9. November um 15 Uhr im Paul-Schneider-Saal in der Annostraße 14.

Zur besseren Planung melden Sie sich bitte bis 6. November an im Gemeindeamt oder bei Pfarrerin z.A. Tanja Harrenberger an (Kontaktdaten siehe Seite 56).